DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Reisen, Routen & Reviere > Umwelt & Gewässer

Umwelt & Gewässer Du weisst nicht, ob Wildbach X im Juni befahrbar ist? Oder Dich interessiert, wie es um die Zukunft des Kanusports auf dem Gewässer Y steht? Dann bist Du hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.09.2010, 12:13
kanu47 kanu47 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2009
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Zitat von McLane Beitrag anzeigen
Wie so häufig im Leben ist auch im Umgang mit Schwänen Gelassenheit der beste Weg Einfach mal daran denken das wir es sind die in ihren Lebensraum eindringen. Ruhig mit gebotenen Abstand vorbeifahren, wenn der Bach zu schmal ist, einfach mal eine Pause einlegen bis die Tiere vorbeigeschwommen sind.
Du hast die richtigen Worte gefunden .
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.09.2010, 20:46
Uli aus Hdh Uli aus Hdh ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 105
Standard

Zitat:
Zitat von kanu47 Beitrag anzeigen
Könnte man vielleicht die Gefahr minimieren in dem man die Schwäne füttert ?
Nein.
Schwäne werden durch das Füttern neugierig gemacht und können dadurch recht lästig werden.
Wildtiere (hier Schwäne, Enten, usw...) sollten, ausser eventuell in Notzeiten bei Eis und Schnee, nicht gefüttert werden.

(Ausserdem ist das Einbringen von festen Stoffen in Oberflächengewässer genehmigungspflichtig )


Gruß
Uli
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.09.2010, 19:24
kanu47 kanu47 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2009
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Zitat von Uli aus Hdh Beitrag anzeigen
Nein.
Schwäne werden durch das Füttern neugierig gemacht und können dadurch recht lästig werden.
Wildtiere (hier Schwäne, Enten, usw...) sollten, ausser eventuell in Notzeiten bei Eis und Schnee, nicht gefüttert werden.

(Ausserdem ist das Einbringen von festen Stoffen in Oberflächengewässer genehmigungspflichtig )


Gruß
Uli
Danke für die Info. Uli.

Ich war am Sonntag mal wieder in Leopoldshafen unterwegs
da habe ich bei 23 aufgehört zu zählen.
Vergangenes Jahr Waren es noch einige mehr an Schwäne, die wie
schon beschrieben in unmittelbarer nähe nach Futter suchten und mich so
gut wie nicht beachteten.

Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.09.2010, 20:32
Quickening Quickening ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2010
Beiträge: 3
Standard

Anatidaephobie

...die Angst irgendwie, irgendwann, irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden.

Es gibt schon einige Selbsthilfegruppen im Web, googelt mal...

gruß
Sven
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.09.2010, 02:27
Uli aus Hdh Uli aus Hdh ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 105
Standard

http://www.webkoch.de/rezept/48695

Gruß
Uli
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.09.2010, 13:00
kanu47 kanu47 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2009
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Zitat von Uli aus Hdh Beitrag anzeigen
nein Danke dann doch lieber Schniposa
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.09.2010, 13:28
Uli aus Hdh Uli aus Hdh ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 105
Standard

Zitat:
Zitat von kanu47 Beitrag anzeigen
nein Danke dann doch lieber Schniposa
Schnitzel vom Schwan
und dazu Pommes und Salat
Das passt doch nicht zusammen


Gruß
Uli
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.09.2010, 11:42
kanu47 kanu47 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2009
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Zitat von Uli aus Hdh Beitrag anzeigen
Schnitzel vom Schwan
und dazu Pommes und Salat
Das passt doch nicht zusammen


Gruß
Uli
###########################

bin Vegetarier und sehe sie lieber schwimmen


###########################
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.02.2011, 20:20
mueggelsee-pirat mueggelsee-pirat ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Berlin-Rahnsdorf
Beiträge: 48
Standard Ach ja, die armbrechenden Schwäne.

Zitat:
Zitat von Flitzefroesch Beitrag anzeigen
Du weißt aber schon, das n Schwan dir locken mit dem Flügel mal n Arm brechen kann.... Grüße
Diese Geschichte hat sich irgendwie festgesetzt - genauso dass Hummeln nicht stechen können (können sie) und mehrere Hornissenstiche ein Pferd töten (tun sie nicht) und in der Schokolade Rinderblut wäre...

Ein Armbruch ist rechnerisch eigentlich sehr, sehr unwahrscheinlich. Dazu wiegt der Schwan einfach zu wenig (14 Kilo bei fettgefressenen Seeschwänen) und seine Hebel sind zu schlecht und unser Arm zu beweglich.

Allerdings hat einer letztens einfach immer wieder in mein Ruderboot gebissen und wollte auch gar nicht mehr aufhören damit. Das war schon sehr unangenehm. Wegen schlechten Benehmens gab es schließlich einen mit dem Ruder scharf aufs Hinterteil. Danach war er wieder bei Sinnen, das blöde Vieh.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.04.2011, 11:42
Regenmacher Regenmacher ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: Sonsbeck
Beiträge: 55
Standard Tut sicher weh !

Zitat:
Allerdings hat einer letztens einfach immer wieder in mein Ruderboot gebissen und wollte auch gar nicht mehr aufhören damit. Das war schon sehr unangenehm.
Schlimmer wäre, wenn er mit seinem Schnabel den Dreck vom Gründeln in eine Bisswunde bringt.

Zitat:
Wegen schlechten Benehmens gab es schließlich einen mit dem Ruder scharf aufs Hinterteil.
Das ist als Notwehr sicher OK, bringt Dir bei den Tierschützern aber trotzdem gaaaanz schlechte Presse.

Ich fahre lieber weiträumig vorbei, oder wenn der Bach zu schmal ist, mit der Bootsspitze auf den Schwan gerichtet.

Vorteil: So lange der Schwan im Wasser schwimmt, bleibt mein Vorschiff zwischen mir und dem Tier. Außerdem sehe ich stets was er macht und kann ihn, wenn er auf mich zuschwimmt und faucht, mit dem Paddel nass spritzen.

Wenn er mich allerdings körperlich attackiert, hätte ich auch keine Hemmungen, ihm mit dem Paddel eins über zu ziehen.

Der Schwan bekommt aber stets mildernde Umstände, denn wir machen den Fehler, denn wir dringen in sein Revier ein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
faltboot hilfe müggelsee Faltboot 2 11.09.2012 11:05
Hilfe Buxtehuder Ausrüstung - Tipps und Tricks 10 19.08.2012 21:53
Hilfe Matze09 Ausrüstung - Tipps und Tricks 3 29.08.2009 10:50
hilfe tobi Kanu-Rennsport 1 22.11.2008 04:44
Hilfe gesucht Romy Kanuwandern 21 01.05.2007 13:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.